fbpx
BOOK NOW

Follow us on
Social Media!

facebook instagram

Die besten Winteraktivitäten in Linz

10. Dezember 2021, EXPLORE, INFO, TIPPS

Winter in der Landeshauptstadt Oberösterreichs – das bedeutet Schnee, Spaß und Sightseeing. Selbst wenn du nicht der große Winterfan bist, kannst du es dir in der kalten Jahreszeit so richtig gemütlich machen und Neues entdecken. Es kommt nur drauf an, wie du die Zeit gestaltest. Bei uns erfährst du, wie du trotz des nasskalten Winterwetters in Linz so richtig auf deine Kosten kommst.

1) Winterspaziergänge und Winterwanderungen

Wir kommen gleich auf die Outdoor-Aktivitäten zu sprechen. In Linz und Oberösterreich bist du nämlich direkt an der Quelle. Um eine herrliche Wanderung in der zugeschneiten Natur zu machen, musst du gar nicht weit fahren. Außerdem sprechen zwei weitere Punkte dafür: Erstens hilft die frische Luft gegen jeden noch so hartnäckigen Winterblues. Zweitens sind Spaziergänge kostenlos und schonen damit den Geldbeutel im Studium. Also: Warum nicht eine Runde um den Pichlingersee drehen oder den Ausblick von der Giselawarte genießen? Weitere Ausflugsideen: eine Wanderung zur Franz-Josefs-Warte oder zum Denkmal an die Pferdeeisenbahn.

2) Hol die Bretter raus: Skifahren und Langlaufen

Soll es etwas schneller und höher sein? Dann ab auf die Ski! Zur Auswahl stehen dir große und kleinere Skigebiete, die ab Linz in Zuge eines Tagesausfluges besucht werden können. Außerdem ist das Salzkammergut nicht weit entfernt, welches Skibegeisterte mit Pisten aller Art anlockt. Wer es beschaulicher mag, genießt die romantische Winterlandschaft auf dem Langlaufski. Im Mühlviertel gibt es genügend Loipen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Ein Winter reicht nicht aus, um alle zu entdecken.

3) Rodeln am Pöstlingberg

Eins ist klar: Du musst kein Skifreak sein, um die kalte Jahreszeit zu genießen. Wie wäre es alternativ mit einer Runde Rodeln? Zum Beispiel am Rosenhang oder Pöstlingberg! Hol den Schlitten raus, schnapp dir andere Studierende und los geht’s! Der Spaß ist garantiert.

4) Schwimmen und Saunieren

Wenn es draußen schneit oder dir das trübe Wetter auf die Stimmung schlägt, hilft ein Besuch der städtischen Bäder der Donaustadt. Hier kannst du nach Herzenslust schwimmen, saunieren und entspannen. Und damit keine Langeweile aufkommt, gibt es in Linz gleich mehrere Hallenbäder: zum Beispiel das Waldbad Hummelhof, das Parkbad oder die Schwimmoase Biesenfeld.

5) Eislaufen, Eisstockschießen und Eisdisco

Das Parkbad lädt nicht nur zur Erholung im Wasser ein. Im Winter kannst du hier allen möglichen Winteraktivitäten auf der Eisfläche nachgehen. Darunter Eislaufen oder Eisstockschießen. Und ein besonderer Tipp: Einmal im Monat verwandelt sich die Kunsteisfläche zur rutschigen Diskothek. Die Karten solltest du dir unbedingt im Vorverkauf sichern!

6) Kunst und Kultur: Linzer Museen und Theater im Winter

Im Jahr 2009 wurde Linz zur Kulturhauptstadt gekrönt – nicht ohne Grund, wie wir finden! In der oberösterreichischen Landeshauptstadt gibt es in Sachen Musik und Kunst genug zu sehen und du bist mittendrin. Um das Programm der Linzer Bühnen zu genießen, müssen andere weit anreisen. Auch die Welt der Museen ist weit über die Grenzen des Bundeslandes hinaus bekannt und erfreut sich großer Beliebtheit. Und das Beste daran: Des bekannte Lentos Museums und die Ars Electronica liegen in unmittelbarer Nähe von unserem MILESTONE Studentenwohnheim Linz Brucknerstudios – deine moderne Homebase mitten in Linz.

7) Winterspaziergang durch die Altstadt

Lichtermeer und Tannengrün: Zur Weihnachtszeit erstrahlt die Altstadt von Linz in einem ganz besonderen Licht. Bei einem gemütlichen Rundgang durch die Stadt tauchst du quasi in eine andere Welt ein. Auch das Donauufer versprüht im Winter einen einmaligen Charme. Und was gehört zu Winter und Weihnachten immer dazu? Richtig! Köstlicher Punsch oder Glühwein. Die gibt’s nicht nur auf den städtischen Weihnachtsmärkten, sondern kannst du alternativ selbst zubereiten und auf deinem Spaziergang genüsslich schlürfen.

8) Flanieren im Botanischen Garten Linz

Wer schon mal da war, weiß: Die schöne, eindrucksvolle Anlage bietet zu jeder Jahreszeit genügend Gründe für einen Besuch. Im Winter genießt du zum Beispiel das angenehme Klima des Tropenhauses. Gleichzeitig lernst du mehr über die beeindruckenden Riesenseerosen oder siehst alltägliche Produkte wie Kakao und Kaffee aus nächster Nähe. Auch das Sukkulentenhaus mit seiner einzigartigen Kakteensammlung bietet sich für nasse und besonders ungemütliche Tage an.

9) Tiere im Winter – der Linzer Zoo

Der Linzer Zoo ist an jedem Tag im Jahr geöffnet. Während der Sommer eher zu den Gehegen im Außenbereich lockt, ist das Tropenhaus im Winter ein echter Magnet für Besuchende des Zoos. Hier lassen sich Brillenkaimane, Pythons und Affen bei angenehmen Temperaturen beobachten.

10) Wien im Winter besuchen

Du hast am Wochenende nichts vor? Dann statte doch der Bundeshauptstadt Wien einen spontanen Besuch ab. Mit dem Zug benötigst du gerade einmal 1,5 Stunden um mitten im Großstadtgetümmel zu stehen. Besuche eines der vielen Museen, entdecke den ersten Bezirk im Weihnachtsglanz oder verwöhne dich in einem der vielen Cafés. Noch mehr Infos gewünscht? Bei uns bekommst du zahlreiche Tipps für die schönsten Winteraktivitäten in Wien.

11) Nix für dich dabei? Dann plane ein Auslandssemester ein

Egal, um welche Tipps es sich handelt – der Winter in Linz ist und bleibt dir unsympathisch? Kein Problem! Dann entflieh dem Nebel, Schneematsch und Regen. Nutze die Chance eines ERASMUS Studiums und informiere dich über mögliche Destinationen. Wir helfen dir dabei gerne auf die Sprünge und liefern dir gleich ein paar Inspirationen zu Winteraktivitäten in Portugal.

Nikolina

Autor

Nikolina ist unsere Marketing und Sales Praktikantin. Sie ist eine alte Seele, die ihre Freizeit damit verbringt, Sinatra zu hören und alte Filme zu anzusehen. Ihr Traum ist es, nach New York zu ziehen und eine Karriere im Showgeschäft machen.

READ MORE FROM NIKOLINA
Best Operator 2020