fbpx
BOOK NOW

Follow us on
Social Media!

facebook instagram

Erasmus Guide: Warum ein Auslandsaufenthalt im Studium sinnvoll ist

26. November 2021, EXPLORE, INFO, TIPPS

Für viele Studierende sind ein paar Monate im Ausland absolute Pflicht, bevor sie ins Berufsleben starten. Und das Erasmus+ Programm macht es dir wirklich leicht, deine Pläne in die Tat umzusetzen! Bei uns findest du gute Gründe, weshalb du unbedingt über einen Auslandsaufenthalt nachdenken solltest. Außerdem erfährst du, warum ein Erasmus Studium so beliebt ist.

11 gute Gründe für ein Erasmus Studium

Zur Unterstützung von Bildung, Sport und Jugend hat die EU das Förderprogramm Erasmus+ ins Leben gerufen. Mit einem Erasmus Studium kannst du bis zu 12 Monate in der EU oder in einem Partnerland studieren. Auch ein Praktikum im Ausland wird gefördert. Daher erwarten dich bei einem Auslandsaufenthalt viele Vorteile, wie die folgenden 11 Punkte beweisen:

1) Finanzielle Unterstützung im Auslandssemester

Damit du ganz beruhigt in dein Abenteuer Ausland starten kannst, hilft dir das Erasmus Programm in Form eines Stipendiums. Nicht selten beträgt die Höhe 500 Euro pro Monat und das ist gar nicht so wenig, stimmts? Wie hoch die Summe für dich tatsächlich ausfällt, richtet sich aber insbesondere nach den Lebenshaltungskosten des Gastlandes.

2) Einfaches Bewerbungsverfahren

Natürlich musst du für deine Bewerbung etwas Zeit investieren und dich durch ein paar Bewerbungsschritte durcharbeiten: Registrieren, Programmkriterien checken, finanzielle Bedingungen abklären und Antragsformular verschicken. Klingt unkompliziert, oder? Außerdem sind die Bedingungen überschaubar, um die Zulassung für ein Erasmus Studium zu erhalten. Die Chancen stehen also richtig gut, dass sich deine Mühen bezahlt machen.

3) Verschiedene Förderungsmöglichkeiten

Beim Erasmus+ Programm hast du die Wahl: Möchtest du lieber die Vorzüge eines Auslandssemesters genießen und an einer anderen Universität studieren? Oder zieht es dich in die Arbeitswelt, um Berufserfahrung bei einem Unternehmen zu sammeln? Bei einem Praktikum im Ausland steht dir übrigens eine höhere Unterstützung zu, um deine Kosten vor Ort zu decken. Und ein gefördertes Praktikum ist selbst dann möglich, wenn du deinen Bachelor- oder Master-Abschluss bereits in der Tasche hast.

4) Mehrmalige Förderungen

Du kannst dich nicht entscheiden? Musst du auch gar nicht. Dank der Überarbeitung des Erasmus Programms kannst du mehrmals eine Förderung bekommen. So kannst du während deines Bachelors ein Auslandssemester absolvieren. Im Master-Studium steht dann das Praktikum im Ausland an. Es kann allerdings sein, dass die Hochschule andere Studierende bevorzugt, die zum ersten Mal einen Antrag zur Förderung eingereicht haben. Ein wenig Glück gehört also schon dazu.

5) Neue Kulturen, Land und Leute

Reisen ist eine schöne Beschäftigung. Aber um ein Land richtig kennenzulernen, musst du eine Weile dort verbracht haben. Ein Auslandssemester stillt nicht nur dein Fernweh, sondern lässt dich tief in eine Kultur eintauchen, die dir vorher fremd war.

6) Verbesserte Sprachkenntnisse

Egal, ob es sich um Englisch, Spanisch oder eine andere Sprache handelt: Im Ausland lernt man eine Sprache viel schneller als durch Kurse und Bücher. Nutze die Gelegenheit, um deine Sprachkenntnisse aufzupolieren oder vielleicht sogar eine ganz neue Fremdsprache zu lernen. Du wirst sehen, dass du innerhalb von wenigen Wochen große Fortschritte machst.

7) Persönlichkeitsentwicklung

Es gibt kaum etwas Spannenderes, als den Schritt in ein anderes Land zu wagen. Schließlich färben die neuen Erfahrungen auf dich und deine Persönlichkeit ab. Du lernst, dich mit schwierigen Situationen zu arrangieren und in einer völlig neuen Umgebung zurechtzufinden. Auf diesen Erfahrungsschatz wirst du in Zukunft noch oft zurückgreifen.

8) Überzeugend im Lebenslauf

Nicht nur wegen der Sprachkenntnisse sind Studierende mit Auslandserfahrungen beliebt. Unternehmen suchen schließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über den Tellerrand hinausblicken und etwas erreichen wollen. Wer im Ausland war, beweist Selbstständigkeit, Flexibilität und Ehrgeiz. Toleranz und Sensibilität im Umgang mit anderen Kulturen gehören ebenfalls dazu.

9) Der beste Zeitpunkt im Leben

Du fragst dich, warum alle auf ein Erasmus Studium schwören? Die Antwort ist einfach: Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, um mit wenig Risiko in einem anderen Land zu leben. Viele Studierende haben noch keine Kinder oder andere große Verpflichtungen. Deshalb ist die Studienzeit der ideale Moment, um das Abenteuer Ausland zu wagen. Das Erasmus+ Programm nimmt dir außerdem die finanziellen Sorgen ab. Darüber hinaus kannst du nichts verlieren. Sollte es dir vor Ort nicht gefallen, bist du in absehbarer Zeit wieder zurück in der Heimat, ohne viel aufgegeben zu haben. Vielleicht passt ein Auslandsaufenthalt ja gerade besser in dein Leben, als du denkst.

10) Zugang zu Forschung und Elitehochschulen

Das Erasmus Programm zielt darauf ab, die Kooperation und Zusammenarbeit von Hochschulen über Landesgrenzen hinaus zu fördern. Und davon profitierst du natürlich! Vielleicht bekommst du durch einen Auslandsaufenthalt neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Außerdem werden häufig andere Fächer angeboten, die es an deiner Universität nicht gibt. Wem der Zugang zu einer besonders renommierten Universität sonst verwehrt bleibt, hat mit einem Erasmus Studium deutlich bessere Chancen, sich diesen Traum zu erfüllen. Außerdem musst du nicht einmal Studiengebühren zahlen, die gerade an Elitehochschulen hoch ausfallen können.

11) Netzwerken und Kontakte schmieden

Wenn du niemanden kennst, ist das anfangs vielleicht etwas anstrengend. Auf dich allein gestellt, wirst du aber schnell Anschluss finden – zum Beispiel in den Lehrveranstaltungen, Sportkursen oder beim Feiern. Kontakte knüpfen liegt in der Natur des Menschen. Das Gute daran: Aus den neuen Bekanntschaften ergeben sich mitunter wichtige berufliche Kontakte. Außerdem entstehen im Ausland immer wieder tiefe Freundschaften, die das Leben bereichern.

Fazit: Mit dem Erasmus+ Programm ist ein Auslandsaufenthalt ein Klacks

Zugegeben: Es erfordert schon ein bisschen Mut, um in einem anderen Land zu studieren oder zu arbeiten. Außerdem ist viel zu organisieren wie zum Beispiel dein Umzug in ein Apartment. Doch die Mühe lohnt sich – versprochen! Machs dir leicht und durchstöbere jetzt unsere MILESTONE Destinationen für deine Zeit im Ausland. Außerdem haben wir für dich eine Übersicht mit den perfekten Orten für ein Auslandssemester erstellt.

Nikolina

Autor

Nikolina ist unsere Marketing und Sales Praktikantin. Sie ist eine alte Seele, die ihre Freizeit damit verbringt, Sinatra zu hören und alte Filme zu anzusehen. Ihr Traum ist es, nach New York zu ziehen und eine Karriere im Showgeschäft machen.

READ MORE FROM NIKOLINA
Best Operator 2020