fbpx
BOOK NOW

Follow us on
Social Media!

facebook instagram

Breslau Studenten City Guide

27. August 2021, EXPLORE, INFO, TIPPS

Ein aufregendes, abwechslungsreiches Ambiente, dabei günstig und international: Die Rede ist von Breslau, auch Wroclaw genannt. Nicht nur, dass die Metropole in Niederschlesien mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten zu den schönsten Städten Polens zählt. Es ist und bleibt ein absoluter Geheimtipp – für Touristen, aber auch für Studierende, die ihr Auslandssemester planen oder ihr gesamtes Studium im Ausland absolvieren wollen. Wenn du noch Hilfe bei der Studienwahl oder bei deiner Entscheidung benötigst, findest du hier überzeugende Argumente, warum man es sich in Breslau so richtig gut gehen lassen kann. Entschlossene dürfen sich über jede Menge Tipps für ihr Abenteuer freuen, um die Vorfreude zu steigern.

Dein Start in Breslau: Anreise und Unterkunft

Ganz zu Beginn stellt sich natürlich eine wichtige Frage: Wie reist man am besten nach Breslau und wo schläft man? Die Antwort: Es gibt viele Möglichkeiten! Obwohl es sich bei Breslau nicht um eine Millionenstadt handelt, ist sie bestens ans internationale Verkehrsnetz angeschlossen. Zu den wichtigsten Reisemöglichkeiten zählen:

1) Anreise mit der Bahn

Egal, ob du aus Deutschland, Österreich, Tschechien oder Polen selbst anreist – der Zug bietet sich als Verkehrsmittel nach Breslau definitiv an. In circa 4 Stunden bist du in Berlin, in 4,5 Stunden in Prag oder mit dem Nachtzug in 7 Stunden in Wien und umgekehrt. Dabei fühlt sich die Ankunft mit dem Zug wie eine Zeitreise an. Denn der Breslauer Hauptbahnhof, Wroclaw Glówny, wurde im Jahr 1857 fertiggestellt und 2012 komplett restauriert. Das beeindruckende Ergebnis kann sich sehen lassen.

2) Anreise mit dem Bus

Gleich neben dem Bahnhof befindet sich in einem Einkaufszentrum der Busbahnhof Dworzec Autobusowy. Bekannte Fernbusanbieter bringen dich von vielen europäischen Hotspots aus nach Breslau und wieder zurück. So kannst du mit dem Bus sogar nach Frankreich oder Kroatien reisen, ohne umzusteigen. Komfortabel, nicht wahr?

3) Anreise mit dem Auto

Bist du lieber mit dem eigenen Auto unterwegs? Dann solltest du dich vorher zum Thema Parkplatz in Breslau informieren. Denn das Parken ist in der Stadt kostenpflichtig. Mit einer Mitfahrgelegenheit sparst du dir natürlich die zeitaufwendige Parkplatzsuche.

4) Anreise mit dem Flugzeug

Alternativ kannst du bequem nach Breslau fliegen, wenn dir eine längere Reise bevorsteht. Der westlich von der Stadt gelegene Flughafen Wroclaw Airport (WRO) verbindet dich mit den wichtigsten europäischen Großstädten und beliebten Urlaubsdomizilen. Vom Flughafen aus bringt dich ein Bus ins Stadtzentrum. Der Expressbus ist mit 30 Minuten die schnellste Variante.

5) Unterkunft in Breslau

Wie in jeder Stadt mit vielen Studierenden ist in Breslau der Wohnungsmarkt angespannt. Auch wenn die Lebenshaltungskosten in Polen deutlich niedriger sind als in anderen Ländern Europas, ist günstiger Wohnraum sehr gefragt. Während deines Studiums in Breslau kannst du ganz klassisch in einer Wohngemeinschaft leben oder in ein Studentenwohnheim ziehen. Wenn du auf Wohnkomfort nicht verzichten willst, bist du bei MILESTONE Wrocław Ołbin an der richtigen Adresse. Eine eigene Küche und Bad mit modernem Mobiliar gehört zur Grundausstattung, egal ob du ein Standardzimmer, ein Loft, Deluxe oder Community Apartment für zwei beziehst. Die Nähe zur Universität, der Uniwersytet Wrocławski, ist ein schlagendes Argument.

Fortbewegung in Breslau

In einer fremden Stadt muss man sich erst einmal zurechtfinden. Besonders gut gelingt das in Breslau mit ausgiebigen Spaziergängen. Die wunderschöne Altstadt lädt quasi dazu ein und die Wege sind auch relativ kurz. Und wenn es schneller gehen muss? Dann steht dir der Nahverkehr in Breslau stets zu Diensten. Welche Bus- und Straßenbahnverbindung die richtige ist, findest du über Jakdojade heraus. Für Studierende gibt es ein günstiges Semesterticket, die sogenannte Urbancard. Wer stattdessen lieber in die Pedale treten möchte, kann das in Breslau tun – entweder mit dem eigenen Fahrrad oder mit einem geliehenen Bike. Das Fahrrad ist ein beliebtes Fortbewegungsmittel in Breslau. Das System zum Ausleihen eines Fahrrads funktioniert genauso wie gängige Car Sharing Dienste, die es in Breslau natürlich auch gibt. Außerdem kannst du dir ein Taxi bestellen oder die weitverbreiteten Fahrdienste nutzen, die du einfach per App bestellst. Du siehst: Es gibt so viele Möglichkeiten, dich in der Stadt fortzubewegen, dass du zu jeder Tageszeit schnell ans Ziel kommst.

Sehenswürdigkeiten und Kulturangebote in Wroclaw bzw. Breslau

Eins ist klar: Wer sich für ein Studium im Ausland entscheidet, will auch etwas erleben und nicht nur am Schreibtisch sitzen. Wir versprechen dir, dass du von dieser Stadt ganz beflügelt sein wirst. Breslau trägt immerhin den ehrwürdigen Titel „Kulturhauptstadt 2016“. Nicht ohne Grund zieht das große Angebot noch immer Menschen von nah und fern in seinen Bann, wie die folgenden Sightseeing Tipps beweisen:

1) Die Altstadt in Breslau mit dem Marktplatz Rynek und dem Rathaus

Wenn du dich zum bunten Rynek begibst, stehst du mitten im Herzen Breslaus. Von hier aus kannst du die Geschichte der Stadt und die unglaubliche Architektur bewundern. Über 60 malerische Altbauten zieren den Platz und sorgen dafür, dass du in eine andere Welt eintauchst. Ein wichtiges Highlight ist das alte Rathaus, dessen Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Darüber hinaus kannst du viele verschiedene Kirchen bewundern. Unser Tipp: Mach es dir in einem der vielen Restaurants oder Cafés gemütlich. Denn hier kannst du das Treiben und die einmalige Atmosphäre des Ortes am besten bewundern.

2) Die Breslauer Zwerge

Die etwas andere Schnitzeljagd mit einer politischen Symbolik gegen den Kommunismus – dafür stehen die vielen Zwerge in Breslau. Quellen zufolge sollen sich zwischen 300 und 500 verschiedene Bronzestatuen in der gesamten Stadt finden lassen, darunter ein Selfie-Zwerg und ein ganzes Zwergenorchester. Die genaue Anzahl ist allerdings nicht bekannt. Umso lustiger ist es, wenn du immer wieder auf die Zwergensuche gehst oder die Figuren ganz zufällig entdeckst. Gleichzeitig kannst du die Stadt erkunden und neue Ecken in Breslau kennenlernen.

3) Die Universität Breslau mit der Aula Leopoldina

Schon der Anblick von außen ist ein Besuch wert und lässt das hohe Alter des ehrwürdigen Gebäudes erahnen. Die Universität zu Breslau ist über 200 Jahre. Die beeindruckende Aula Leopoldina zählt zu den größten Barocksälen in Europa. Besonders markant für den Raum ist die pompöse Deckenmalerei und die prachtvolle Stuckverzierung. In dem Saal scheint die Zeit einfach stehen geblieben zu sein. Dennoch finden hier noch immer Zeremonien statt wie die Immatrikulation der neuen Studierenden. Außerdem kannst du dich von der grandiosen Akustik bei einem Konzert überzeugen.

4) Die Sandinsel und die Dominsel mit dem Breslauer Dom

Durch die vielen Wasserkanäle gibt es in Breslau etliche Inseln, die mit romantischen Brücken miteinander verbunden sind. Gleich in der Nähe der Universität befinden sich die Sandinsel und die Dominsel (Ostrow Tumski). Letztere ist als ältester Teil der Stadt eine außerordentliche Sehenswürdigkeit, die den Breslauer Dom beherbergt. Über 1.000 Jahre soll dieser Stadtteil bereits bestehen. Einen besonders schönen Blick über das Areal erhältst du von der Spitze des Domturms. Danach kannst du gemütlich durch den nahegelegenen botanischen Garten flanieren.

5) Museen in Breslau

Wenn du dich für Kultur, Kunst und Geschichte interessierst, kommst du in Breslau auf deine Kosten. Das am Oderufer gelegene Nationalmuseum mit seinen mehr als 200.000 Kunstwerken ist ebenso sehenswert wie das größte Gemälde Polens, dem Panorama von Raclawice im gleichnamigen Museum. Weitere bekannte Museen in Breslau sind das Museum der Erzdiözese (Dominsel), das Stadtmuseum (Breslauer Stadtschloss) oder das Naturkundemuseum der Universität Wroclaw.

6) Ab ins Grüne: Szczytnicki Park, Japanischer Garten und die Jahrhunderthalle

Verbringst du deine Zeit gerne draußen? Dann kommst du an dem über 100 Hektar großen Szczytnicki Park nicht vorbei. Neben ausgiebigen Spaziergängen im Grünen, zum Beispiel durch den Japanischen Garten, kannst du im Park auch einige Sehenswürdigkeiten bewundern. Dazu gehört zum Beispiel die Jahrhunderthalle, eine kleine unscheinbare Holzkirche oder die imposante Breslauer Fontäne.

7) Alternatives Flair im hippen Nadodrze

Wenn du einmal etwas anderes sehen möchtest, musst du den nördlichen Stadtteil Nadodrze besuchen. Zwischen Street-Art, Handwerk und andere künstlerischen Strömungen findest du hier jede Menge alternative und kulinarische Angebote wie vegane Cafés und Geschäfte mit Bio- bzw. Fairtrade Produkten.

Restaurants und Bars: Ausgehen in Breslau

In Breslau bist du wahrscheinlich so viel unterwegs, dass es etwas Disziplin braucht, damit du dein Studium nicht vernachlässigst. Von der urigen Privatbrauerei bis hin zum lässigen Jazzlokal lässt sich so ziemlich alles finden, was Studierende begehren.

 

1) Polnische Gerichte: Wer es fleischlastig und deftig mag, wird in der polnischen Küche fündig. Um den Marktplatz herum und in der Altstadt gibt es viele Restaurants, die nach polnischer Tradition auftischen und dich kulinarisch verwöhnen. Darunter zum Beispiel das Restaurant Dwór Polski, das Kurna Chata oder die besonders günstige Bar Mleczny.
2) Vegetarische und vegane Küche: Mittlerweile gibt es genügend Restaurants und Cafés in Breslau, die pflanzliche Alternativen servieren. Auf der Liste darf das Restaurant Vega direkt am Marktplatz oder das Bez Lukru in der Nähe nicht fehlen.
3) Events im Neon Side: Der Name ist Programm. Über 30 Neonleuchten lassen die Neon Side Galerie im Dunkeln im neuen Glanz erstrahlen. Hier kannst du trinken, tanzen und jede Menge Spaß haben.
4) Craft Bier und Privatbrauereien: Bier hat in Polen Tradition und Durstige werden in der Stadt nicht lange auf dem Trockenen sitzen. Wenn du in Breslau studierst, wirst du genügend Gelegenheiten haben, um alle nacheinander abzuklappern. Dabei solltest du unbedingt in der Browar Stu Mostów, im Targowa Craft Beer and Food oder im AleBrowar vorbeischauen.

5) Noch mehr Tipps fürs Nachtleben in Breslau:

Die Stadt an der Oder beherbergt eine große Kneipenszene. Pubs, soweit das Auge reicht. Das ist Breslau! Ein Klassiker ist das bekannte Art Cafe Kalambur oder das Prewar. Aber auch Jazz Clubs und Cocktailbars lassen sich ausfindig machen. Darunter zum Beispiel der Vertigo Jazz Club oder die 360 Grad Bar Max & Dom Whiskey. Weitere für Wroclaw typische Lokale findest du im Bereich des sogenannten Bahndamms. Während du dein kühles Bier genießt, spürst du die Erschütterung der fahrenden Züge. Wenn das nicht einmalig ist?

Einkaufsmöglichkeiten: Shopping in Breslau

In Polen bezahlt man mit Złoty und bekommt deutlich mehr fürs Geld als in anderen Ländern Westeuropas. Das ist für das magere Sparschwein von Studierenden eine willkommene Entlastung. Lebensmittel bekommst du im Supermarkt oder auf einem der vielen Marktplätzen, wo Einheimische ihre lokalen Waren zu spot günstigen Preisen anbieten. Besonders beliebt ist die Markthalle Hala Targowa. Auf manchen Märkten bekommst du sogar mehr als frisches Gemüse oder Milchprodukte. So kannst du auf dem EkoBazar jeden Samstag nach dem Einkauf ein herrliches Frühstück genießen. Auf dem Świebodzki Flohmarkt hingegen gibt es fast alles: von regionalen Produkten bis hin zu Antiquitäten. Am Abend kannst du am nahegelegenen Nachtmarkt den Tag ausklingen lassen und in einem der vielen Restaurants etwas zu essen und zu trinken kaufen. Aber natürlich gibt es in Breslau auch Shopping Malls und moderne Einkaufszentren wie das Renoma oder die Arkady im Stadtzentrum. So steht der ein oder anderen Shoppingtour in Breslau nichts im Wege.

Fazit: Breslau ist ein echter Geheimtipp zum Studieren

Wer in Wroclaw lebt, ist überzeugt von den großartigen Qualitäten der Stadt. Es ist keine Überraschung, dass so viele Studierende aus dem Ausland nach Polen kommen. Der etwas unscheinbare Ruf wird der beeindruckenden Metropole ganz und gar nicht gerecht. Erfahre jetzt mehr über ein Studium in Breslau und welche 8 guten Gründe für deinen Aufenthalt sprechen.

Nikolina

Autor

Nikolina ist unsere Marketing und Sales Praktikantin. Sie ist eine alte Seele, die ihre Freizeit damit verbringt, Sinatra zu hören und alte Filme zu anzusehen. Ihr Traum ist es, nach New York zu ziehen und eine Karriere im Showgeschäft machen.

READ MORE FROM NIKOLINA
Best Operator 2020