fbpx
BOOK NOW

Follow us on
Social Media!

facebook instagram

Studieren in Aachen

23. April 2021, EXPLORE, INFO, TIPPS

Aachen ist die westlichste Großstadt Deutschlands. Damit sind Belgien und die Niederlande nur einen Katzensprung entfernt und locken mit tollen Ausflugsmöglichkeiten. Doch nur weil Aachen direkt am Dreiländereck liegt, ist das kein Grund gleich ans Ausland zu denken. Genau genommen ist Gegenteiliges der Fall. Denn um an der RWTH Aachen oder an der FH zu studieren, reisen junge Menschen aus allen möglichen Ländern an. Schließlich ist der hervorragende Ruf Aachens unter Studierenden weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Kein Wunder also, dass man sich über die Möglichkeit hier zu studieren mehr als freuen darf. Doch das ist bei Weitem nicht alles, weshalb ein Studienplatz in Aachen ein echter Glücksgriff ist. Wir haben für dich recherchiert, warum die Stadt in vielerlei Hinsicht bei Studierenden punktet.

Wohnen in Aachen

Studierende prägen das Stadtbild und Angebot Aachens: Immerhin jede fünfte Person lebt hier, um einen der vielen Studiengänge zu belegen. Wenn du also für dein Studium nach Aachen ziehst, bist du von ziemlich vielen jungen Menschen umgeben und darfst dich auf vieles freuen, was dir das Studentenleben versüßt. Bei so vielen Studierenden denkst du unmittelbar an Wohnungsnot und teure, heruntergekommene Unterkünfte? Diese Angst wollen wir dir gleich nehmen. In Aachen kannst du mit überschaubarem Budget tatsächlich modern und überaus komfortabel wohnen. Wenn du dir die zeitaufwendige WG-Suche sparen möchtest und auf deine eigenen vier Wände Wert legst, schau dich doch mal im Studentenwohnheim Milestone Aachen West um. Denn hier findest du für jedes Budget den passenden Wohnraum. Vom modernen Standard-Apartment mit eigenem Badezimmer und Küchenecke bis hin zum luxuriösen Penthouse Wohntraum ist alles dabei. Natürlich bezugsfertig. So macht das Studieren richtig Spaß und du kannst dich auf deine Studienerfolge konzentrieren.

Studienangebot in Aachen

Wer in Aachen studieren möchte, kommt an diesen Hochschulen nicht vorbei: die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule, bekannt als RWTH und die ansässige Fachhochschule Aachen, kurz FH Aachen.

Mit ganzen neun Fakultäten werden an der RWTH Aachen die gängigsten Fachgebiete einer klassischen Uni angeboten: Architektur, Naturwissenschaft, Informatik und Mathematik, Bauingenieur- und Maschinenwesen, Georessourcen und Materialtechnik, Elektro- und Informationstechnik, Philosophie, Wirtschaftswissenschaften und Medizin. Somit kannst du aus mehr als 100 Studiengängen deinen passenden Bachelorstudiengang bzw. Masterstudiengang wählen oder dein Staatsexamen in Medizin absolvieren. Dabei steht die Vermittlung von Praxiswissen in Verbindung mit der aktuellen Forschung im Mittelpunkt. Kein Wunder also, dass die RWTH Aachen national und international ein besonders gutes Ansehen genießt und das färbt natürlich auf die Studierenden ab. Denn hier werden Wissbegierige auf ihre zukünftige Herausforderung und Karriere in der Wissenschaft oder Industrie vorbereitet.

Wer nicht zu den 45.000 Studierenden an der RWTH Aachen gehört und es etwas beschaulicher mag, kann genauso an der FH Aachen studieren, wobei auch sie mit 14.500 Studierenden zu den größten Fachhochschulen in Deutschland gehört. Dabei liegen die Schwerpunkte insbesondere in den Bereichen Architektur und Gestaltung, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik, Gesundheitswissenschaften sowie Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. In circa 90 Studiengängen kannst du an der FH Aachen deinen Bachelor oder Master in Vollzeit, Teilzeit oder als duales Studium absolvieren.

Doch damit nicht genug: Wer sich für die Bereiche Soziale Arbeit und Kooperationsmanagement interessiert, sollte unbedingt bei der katho Aachen vorbeischauen, dem Aachener Standort der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen.

Du siehst: In Aachen wartet ein ganz schön großes Studienangebot auf dich, das fast keine Wünsche offenlässt. Doch das Leben besteht nicht nur aus deiner Anwesenheit im Hörsaal und dem Durchwälzen von Büchern in der Bibliothek. Lass dich überraschen, was Studierende in und um Aachen alles erleben können.

Studentenleben in Aachen

Aachen hat allerhand zu bieten – nicht nur die Nähe zu den Niederlanden und Belgien. Die Geschichte der Stadt, die sich immerhin auf die Römerzeit zurückdatieren lässt, zieht sich wie ein roter Faden durch den malerischen Stadtkern. Dieser ist geprägt durch den beeindruckenden Aachener Dom, aber auch durch das Pontviertel, dem lebhaften Studentenviertel der Stadt. Dabei orientiert sich das Angebot natürlich an den vielen Studierenden, die in den Aachener Studentenlokalen, Bars, Restaurants und Cafés den Ausgleich zum Unistress suchen. Außerdem überzeugt Aachen mit einem großartigen kulturellen Angebot: Diverse Galerien, Museen und Theater warten schon auf deinen Besuch und bringen Abwechslung in den Unialltag. Wer sich hingegen nach Ruhe, Erholung und Wellness sehnt, stattet der imposanten Carolus Therme einen Besuch ab und genießt das gesunde Thermalwasser im römischen Flair. Wenn du eher der Typ „Raus ins Grüne“ bist, wirst du dich über den nahegelegenen Nationalpark Eifel freuen. Darüber hinaus gibt es in dem deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen viele große Städte, die du von Aachen aus besuchen kannst, darunter zum Beispiel Köln, Düsseldorf oder Bonn. Doch das ist bei Weitem nicht alles: Mehr Tagesausflüge für Aachen und Umgebung haben wir für dich in einem eigenen Beitrag zusammengefasst.

Fazit: Studieren in Aachen ist top

Nicht nur, dass Aachen als Karriereschmiede für die Wissenschaft und Wirtschaft gilt und der gute Ruf der Hochschulen gleich auch den Lebenslauf aufwerten. Man kann es sich in Aachen richtig gutgehen lassen, viel erleben und das alles zu verhältnismäßig günstigen Lebenshaltungskosten. Wenn du dir bezüglich des richtigen Studienganges noch nicht ganz sicher bist, hilft dir unser Blogbeitrag Tipps zur Studienwahl sicher weiter.

Marie-Louise

Autor

READ MORE FROM MARIE-LOUISE
Best Operator 2020