fbpx
BOOK NOW

Follow us on
Social Media!

facebook instagram

WU Wien: Alles, was du zur Aufnahmeprüfung wissen musst

25. Februar 2022, INFO, TIPPS

Österreich ist bei Studierenden im In- und Ausland äußerst beliebt. Das Ziel vieler Studieninteressierten stellt die bekannte Wirtschaftsuniversität Wien dar, die vielen als WU Wien geläufig ist. Was du vorher wissen solltest: Hier kannst du dich nicht einfach einschreiben und losstarten. Für die Studiengänge der WU Wien ist eine erfolgreich bestandene Aufnahmeprüfung grundlegende Voraussetzung. Schließlich ist der Andrang groß und nur die besten erhalten einen der begehrten Plätze.

Doch keine Sorge. Mit der richtigen Vorbereitung erhältst du die Zulassung zum Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien – dein erster großer Schritt in Richtung einer steilen Karriere!

Studiengänge der WU Wien mit Aufnahmeprüfung

Bachelor-Studiengänge an der WU Wien sind sehr gefragt, weshalb du in der Regel eine Aufnahmeprüfung absolvieren musst. Das betrifft das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften wie auch den Bachelor in Wirtschaftsrecht. Ein überproportional großes Interesse besteht an dem international ausgerichteten Bachelorstudium Business and Economics, weshalb auch hier eine Aufnahmeprüfung die Auswahl an Studierenden erleichtern soll.

Wie viele Studierende werden an der WU Wien aufgenommen?

Die verfügbaren Plätze an der WU Wien unterscheiden sich von Studiengang zu Studiengang. Im Studienjahr 2022/23 bieten die drei Bachelorstudiengänge folgende Kapazitäten für Studierende:

  • Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo): 2.703 Studienplätze
  • Bachelorstudium Business and Economics (BBE): 240 Studienplätze
  • Bachelorstudium Wirtschaftsrecht (WiRe): 870 Studienplätze

Wie die Anzahl der eingegangenen Bewerbungen der letzten Jahre zeigt, ist die Nachfrage für einen Studienplatz an der WU Wien tatsächlich groß: Im Jahr 2021 sind für den Bachelorstudiengang WiSo fast 4.000 Bewerbungen eingegangen. Für den Bachelor in Wirtschaftsrecht waren es ungefähr 1.600 Registrierungen. Und beim englischsprachigen Studiengang Business and Economics hat sich nur jede zehnte Person über eine Zulassung freuen können. Über 2.000 Studieninteressierte, die überwiegend aus dem Ausland stammen, haben sich auf diesen Studiengang beworben.

Das zeigt: Der Bedarf ist eindeutig höher als das Studienangebot der WU Wien. Davon solltest du dich aber keinesfalls abschrecken lassen. Denn die Nachfrage unterstreicht die Qualität des Studiums und macht die Wirtschaftsuniversität Wien umso attraktiver. Am Ende ist alles eine Frage der Vorbereitung.

Allgemeine Infos zur Aufnahmeprüfung

Ob es eine Aufnahmeprüfung gibt, hängt jedes Jahr von der Menge der Bewerberinnen und Bewerber ab, die an der WU studieren wollen. Das gilt für alle Studiengänge mit einer limitierten Anzahl von Plätzen. Außerdem muss die Menge der Bewerbungen höher sein als die Anzahl der möglichen Studierenden. Das heißt: Ist die Nachfrage groß, sieht das Bewerbungsverfahren der Wirtschaftsuniversität Wien einen extra Aufnahmetest im zweiten Schritt vor.

Vor der Aufnahmeprüfung musst du dich zunächst einmal registrieren. Für jeden Studiengang zählen dieselben Fristen, die du unbedingt im Blick haben solltest. Das Aufnahmeverfahren der WU Wien findet nämlich nur einmal pro Jahr statt. Die Registrierung für ein Bachelorstudium ist im Studienjahr 2022/23 vom 01. März bis 19. Mai 2022 möglich.

Wichtig: Beachte neben der Zulassungsfrist auch die generellen Anforderungen, die du für das Studium an der WU erfüllen musst.

Ablauf des Aufnahmeverfahrens bis zur Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung ist die letzte große Hürde vor der Zulassung an der WU Wien. Als Erstes musst du dir selbst die Frage stellen, was du eigentlich genau studieren möchtest. Unser Beitrag mit 5 Tipps zur Studienwahl erleichtert dir die Entscheidung.

Hast du deinen favorisierten Studiengang gefunden, musst du dich auf der Website der WU Wien fristgerecht registrieren. In jedem Fall musst du die Registrierungsgebühr in Höhe von 50 € bezahlen. Bitte denk daran, dass die Gebühr bis zum Anmeldeschluss eingegangen sein muss. Nur dann wird deine Bewerbung tatsächlich berücksichtigt. Dein Maturazeugnis benötigst du übrigens erst bei der Zulassung zum Studium, nicht aber für die Registrierung bzw. Bewerbung an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Wie bereits erwähnt, kommt es nach der Registrierung zu einem zweistufigen Aufnahmeverfahren. Die Nachfrage nach Studienplätzen an der WU Wien ist seit Jahren so hoch, dass du eigentlich fix davon ausgehen kannst.

Die erste Stufe des Aufnahmeverfahrens kannst du auf freiwilliger Basis schon vor Einzahlung der Gebühr und vor Ende der Registrierungsfrist starten. Dabei handelt es sich um das Online-Self-Assessment (OSA), eine Art Selbsteinstufungstest, der dich in der Studienwahl unterstützt.

Beim OSA werden deine Interessen, deine Motivation für das Studium und Vorkenntnisse in Mathematik sowie Recht abgefragt. Als Ergebnis bekommst du ein umfangreiches Feedback. Jetzt kannst du entscheiden, ob ein Studium an der WU Wien wirklich das Richtige für dich ist. Nach dem OSA wartest du das Ende der Bewerbungsfrist ab. Erst dann kommt die Aufnahmeprüfung auf dich zu.

Dieser Ablauf gilt für alle Bachelorstudien der Wu Wien. Außerdem kannst du dich auf mehrere Studiengänge gleichzeitig bewerben, um deine Chancen zu erhöhen. In dem Fall musst du die Bewerbung und Zahlung der Gebühr separat anstoßen. Auch das Online-Self-Assessment und die Aufnahmeprüfung fallen für jedes Bachelorstudium der Wirtschaftsuniversität Wien einzeln an.

Was muss ich bei der Aufnahmeprüfung an der WU Wien beachten?

Nach der Online-Registrierung musst du die Gebühr überweisen und dein Online-Self-Assessment abschließen. Danach heißt es abwarten und vorbereiten. Der Inhalt der Aufnahmeprüfung hängt im Wesentlichen davon ab, auf welchen Studiengang du dich beworben hast.

Für das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften wirst du zu einem Online Open Book Exam eingeladen. Die darin enthaltenen Aufgaben musst du innerhalb einer vorgegebenen Zeit lösen. Hilfsmittel wie das Internet und Lehrunterlagen sind offiziell erlaubt. Der Termin für das Studienjahr 2022/23 ist der 30. Juni 2022.

Für die Aufnahmeprüfung des beliebten Bachelorstudiums Business and Economics musst du ebenfalls einen schriftlichen Test absolvieren. Dieser findet online statt und besteht aus Multiple Choice Fragen, die dein wirtschaftliches Verständnis, Know-how in Mathematik und deine Englischkenntnisse auf die Probe stellen.

Kann man auf der WU im Sommersemester beginnen?

Das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften kannst du im Winter- und Sommersemester starten. Beim Bachelorstudium Business and Economics und dem Studiengang in Wirtschaftsrecht ist eine Zulassung nur für das Wintersemester möglich.

Fazit: Alles halb so wild - so bestehst du die Aufnahmeprüfung der WU Wien

Lass dich bloß nicht von der Aufnahmeprüfung abschrecken und halte an deinen Träumen fest. Informiere dich früh genug, welche Anforderungen du für die Aufnahmeprüfung der Wirtschaftsuniversität Wien erfüllen musst. Mit ausreichend Vorbereitung und etwas Übung kannst du definitiv von dir überzeugen.

Nikolina

Autor

Nikolina ist unsere Marketing und Sales Praktikantin. Sie ist eine alte Seele, die ihre Freizeit damit verbringt, Sinatra zu hören und alte Filme zu anzusehen. Ihr Traum ist es, nach New York zu ziehen und eine Karriere im Showgeschäft machen.

READ MORE FROM NIKOLINA
Best Operator 2020