fbpx
BOOK NOW

Follow us on
Social Media!

facebook instagram

BOOK NOW
close info banner
Wichtige Information!

Möchtest du mehr über unsere aktuellen Covid-19 Maßnahmen erfahren?

Tipps gegen Heimweh im Studium

8. Oktober 2021, INFO, TIPPS

Viele Studierende müssen für ihr Wunschstudium und angehende Karriere umziehen. Fernab von der Heimat erwarten dich ganz viele neue Gegebenheiten, an die du dich zuerst gewöhnen musst. Auch im Auslandssemester kann schnell Heimweh aufkommen, wenn Freunde und Familie weit weg sind und nicht einmal mehr die Sprache vertraut ist. Aber mit den folgenden Tipps bist du selbst im Akutfall versorgt und das Heimweh im Studium schnell passé.

Was ändert sich mit dem Studium?

Mit dem Beginn deines Studiums machst du einen großen Schritt. Du musst dich im Studium gut organisieren und dich von heut auf morgen um vieles kümmern – angefangen beim Studienfortschritt über die finanziellen Themen im Studium bis hin zum eigenen Haushalt. In WGs muss man mit den anderen erst mal warm werden, bevor das Zusammenleben gut klappt. Vielleicht wohnst du aber auch alleine und bist es überhaupt nicht gewohnt, die Abende nur mit dir zu verbringen. Der Tagesrhythmus ist anders, alles ist neu und die Verantwortung auf einmal groß. Diese Umstellung kann dazu führen, dass du dich nach deiner Heimat und nach dem sehnst, was dir wichtig ist: Freunden, Haustiere, Sportvereine und natürlich auch die Familie.

Heimweh im Studium ist keine Seltenheit

Du hast Heimweh? Kein Grund, um dich zu schämen oder besorgt zu sein. Das, was du gerade fühlst, ist keine Seltenheit. Nur sprechen viele Studenten nicht gerne über das Thema Heimweh im Studium. Doch eins steht fest: Der Studienstart ist eine große Aufgabe und viele Studierende brauchen anfangs etwas Zeit, um sich zurechtzufinden. Auch wenn das Ausziehen von zu Hause nach einem aufregenden Abenteuer klingt, entpuppt es sich für die allermeisten schnell als emotionale Herausforderung. Doch keine Sorge: Du wirst Wege finden, um dich einzuleben. Außerdem brauchen Veränderungen immer Zeit. Der ein oder andere Tipp kann sicherlich nicht schaden, um eine Abkürzung zu nehmen.

8 Tipps gegen Heimweh im Studium

1) Such dir neue Hobbys und Kontakte

Ablenkungen sind eine gute Sache. Sport oder Bewegung an der frischen Luft hilft dir bestimmt, um deine Laune zu verbessern. Je nachdem, wo du wohnst, gibt es lokale Sportarten oder Freizeitbeschäftigungen, die du einfach ausprobiert haben musst – egal ob du jetzt im Ausland wohnst oder in einer anderen Stadt. Durch Freizeitbeschäftigungen lernst du neue Menschen kennen. Wenn du deine gewohnte Umgebung vermisst, versuche mindestens eine Aktivität pro Tag einzuplanen, die du wirklich gerne machst. So entdeckst du deinen neuen Wohnort und findest dich mit der Zeit immer besser zurecht.

2) Stell Fotos auf und richte deine Wohnung persönlich ein

In einer neuen Wohnung oder im WG-Zimmer ist anfangs alles fremd. Versuche dir deinen Wohnbereich gemütlich einzurichten, sodass er deine Handschrift trägt. Das schaffst du zum Beispiel mit Gegenständen und Erinnerungsstücken, die wichtig für dich sind. Schöne Fotos, Deko mit persönlichem Wert oder eigene Möbelstücke sorgen für etwas Normalität, auch wenn alles andere neu ist.

3) Achte auf eine gesunde Ernährung

In der WG-Küche werden selten so köstliche Mahlzeiten gezaubert wie zu Hause. Und Liebe geht schließlich durch den Magen. Anstatt dich jetzt nur von Fertigmahlzeiten und Schnellimbiss Menüs zu ernähren, sollten gesunde Lebensmittel in deinen Kühlschrank wandern. Auch gesunde Snacks helfen dabei, dein allgemeines Wohlbefinden zu steigern.

4) Führe Telefonate mit Freunden und Eltern

Du brauchst eine gute Portion Zuspruch? Dann telefoniere, skype oder chatte mit deinen Liebsten. So tankst du Kraft und bekommst einen guten Rat, wenn du ihn brauchst. Oft sieht die Welt nach einem aufbauenden Gespräch ganz anders aus als davor.

5) Plane Besuche in die Heimat

Wie einfach dies umzusetzen ist, hängt natürlich von der Entfernung ab. Sofern es möglich ist, kannst du anfangs häufiger nach Hause pendeln und die Intervalle mit der Zeit verändern. Falls das nicht geht, plane schon jetzt einen längeren Aufenthalt in den kommenden Semesterferien ein. Du wirst sehen, dass die Zeit dazwischen schnell vorübergeht.

6) Hab etwas Geduld

Aller Anfang ist schwer und Gutes braucht seine Zeit. Stell dich deinen Herausforderungen und geh Probleme aktiv an, anstatt sie auszusitzen. Brauchst du bei etwas Hilfe? Dann scheue dich nicht davor, Freunde, Eltern, Bekannte vor Ort oder die Studierendenvertretung zu fragen. Es gibt für alles eine Lösung. Außerdem darfst du nicht vergessen, dass ein Umzug automatisch dazu gehört, wenn du Karriere machen möchtest. Betrachte dein Heimweh im Studium als Übung, um für die Zukunft räumlich flexibel zu sein. Denn den Umgang mit Neuem und Heimweh kann man lernen.

7) Nutze das Angebot vor Ort für Studierende

Du wolltest schon immer mal eine neue Fremdsprache lernen oder deine persönlichen Kompetenzen ausbauen? Dann hast du Glück. Denn in Städten mit vielen Studierenden gibt es oft einiges zu entdecken: von Rabattaktionen in Restaurants bis hin zu kostenlosen Kursen an der Hochschule. So vergehen trübe Gedanken im Nu. Ablenkung ist einfach immer ein gutes Mittel gegen akutes Heimweh.

8) Organisiere und besuch Partys

Heimweh im Studium sagt etwas Besonderes aus: Du fühlst dich Hause wohl! Soziale Kontakte, wichtige Freundschaften oder die Familie sind für viele der Hauptgrund, weshalb sie ihre Heimat vermissen. Ergeht es dir gerade genauso, stellt sich die Frage, wie du dir einen neuen Freundeskreis vor Ort aufbauen kannst. Denk dran, dass die meisten Studierenden in derselben Situation sind und auch nach neuen Bekanntschaften Ausschau halten. Lerne, aktiv auf Leute zuzugehen. Wenn du dem Ganzen auf die Sprünge helfen willst, organisiere doch eine Party. Mit diesen Partyspielen wird der Abend bestimmt in aller Munde sein.

Nikolina

Autor

Nikolina ist unsere Marketing und Sales Praktikantin. Sie ist eine alte Seele, die ihre Freizeit damit verbringt, Sinatra zu hören und alte Filme zu anzusehen. Ihr Traum ist es, nach New York zu ziehen und eine Karriere im Showgeschäft machen.

READ MORE FROM NIKOLINA
Best Operator 2020