fbpx
BOOK NOW

Follow us on
Social Media!

facebook instagram

Die 10 schönsten Orte für Spaziergänge in Wien

19. März 2021, EXPLORE, TIPPS

Spaziergänge sind der beste Ausgleich bei Stress im Studium und eine gesunde Beschäftigung in deiner Freizeit. Wenn du in Wien studierst, darfst du dich wirklich glücklich schätzen. Denn die lebenswerteste Stadt der Welt begeistert Studierende mit ihrem unglaublichen Facettenreichtum. Das breite Angebot an Sehenswürdigkeiten, weitläufigen Parkanlagen und naturbelassenen Wanderwegen lädt zu zahlreichen Touren zu Fuß ein. Zeit, dich auf den Weg zu machen und dir die Beine ordentlich zu vertreten.

1) Durch den 1. Bezirk: die Innere Stadt

Kleine Gassen mit Kopfsteinpflaster, wunderschöne Innenhöfe und Geschichte pur – das verspricht ein Spaziergang durch den ersten Wiener Gemeindebezirk. Doch die Innere Stadt ist nicht nur für Geschichtsbegeisterte ein wahrer Augenschmaus, obwohl das Flair der sogenannten k. u. k. Monarchie immer noch allgegenwärtig ist. Auch die vielen Parkanlagen lohnen sich definitiv für einen Besuch. Dazu gehören der Wiener Stadtpark, der Burggarten und der Volksgarten. Davon abgesehen bist du bei einem Spaziergang durch die Altstadt am besten ganz ohne Plan unterwegs! Lass die Eindrücke auf dich wirken und schlendere einfach von einer Straße in die nächste. Für diesen Spaziergang brauchst du übrigens keine Schönwettergarantie. Nass und nebelig entsteht im 1. Bezirk eine ganz besondere Atmosphäre und sollte dich auf deinem Weg ein stärkerer Regenschauer überraschen, kehrst du einfach in eines der vielen urigen Kaffeehäuser ein. Das ist Wiener Lebensgefühl.

2) Entlang des Donaukanals

Spazierst du entlang des Donaukanals, kannst du dich gerade in den warmen Monaten auf in eine locker-lässige Atmosphäre freuen. Denn neben der angenehmen Kühle des Wassers, kannst du am städtischen Donauarm allerlei Street Art genießen. Der Donaukanal ist insgesamt 17 Kilometer lang und eignet sich neben der Erkundung zu Fuß ebenso hervorragend zum Radfahren. Für einen Zwischenstopp gibt es entlang des Kanals jede Menge lässige Bars und trendige Restaurants mit internationaler Küche. Zum Donaukanal gelangst du am schnellsten mit der U-Bahn – steig dafür bei den Haltestellen zwischen Schwedenplatz (U1, U4) und Friedensbrücke (U4) aus.

3) Spaziergang entlang der Ringstraße

Wenn du beim Donaukanal auf Höhe des Schottenrings stadteinwärts abbiegst, gelangst du auf die Wiener Ringstraße. Dieser folgst du um den 1. Bezirk herum bis zur Urania Sternwarte. Auf den insgesamt fünf Kilometern mit neun Abschnitten, wozu der Schottenring und der Universitätsring zählen, begegnest du einem prachtvollen Gebäude nach dem anderen: der Börse, der Votivkirche, der Universität Wien, dem Wiener Rathaus, dem österreichischen Parlament oder auch der Wiener Staatsoper. Möchtest du eine Abkürzung nehmen, kannst du jederzeit in die Straßenbahnlinie 1 einsteigen, um die beeindruckende Architektur sowie den Zauber der Stadt fahrend zu genießen.

4) Abseits der Hauptallee: der Grüne Prater

Der Wiener Prater mit dem Wiener Riesenrad ist weltbekannt. Doch das Gebiet des Praters umfasst nicht nur den Rummelplatz, die Restaurants und die Prater Hauptallee. Von der zentralen Straße aus, die vom Praterstern (U1, U2) bis zum Lusthaus führt, bieten sich immer wieder kleine Abzweigungen, weitläufige grüne Wiesen und versteckte Ecken an, um den Menschenmengen zu entkommen. Wenn du an der Wirtschaftsuniversität oder der Sigmund Freud Universität inskribiert bist, kannst du direkt nach der Uni deinen Spaziergang im Grünen genießen. Studierende im Studentenwohnheim MILESTONE Vienna Campus dürfen sich ebenfalls über die unmittelbare Nähe zu dieser Oase der Ruhe freuen.

5) Ein besonderes Erlebnis: der Wiener Zentralfriedhof

Wer hier an eine morbide, gruselige Stimmung denkt, hat weit gefehlt. Tagtäglich statten etliche Menschen dem Wiener Zentralfriedhof einen Besuch ab, um die Natur und die artenreiche Tierwelt des 2,5 km² großen Areals zu genießen. Dabei gibt es allerhand zu entdecken: die imposante Lueger-Kirche mit der davorliegenden Präsidentengruft und eine Vielzahl an Ehrengräbern, zum Beispiel von Falco, Udo Jürgens oder Beethoven. Die Liste der berühmten Persönlichkeiten auf dem Wiener Zentralfriedhof findest du auf der Website. Wer Hilfe bei der Planung des Spaziergangs benötigt, kann sich per App mit einem Audio-Guide über den Friedhof führen lassen. Am besten erreichst du den Zentralfriedhof mit der S7 (Haltestelle Zentralfriedhof) oder den Straßenbahnlinien 11 und 71 (Zentralfriedhof 1.Tor bis Zentralfriedhof 3.Tor).

6) Das Naturschutzgebiet im Westen Wiens: der Lainzer Tiergarten

Das ehemalige Jagdgebiet der Habsburger steht heute als Naturschutzgebiet mit dem Namen Lainzer Tiergarten allen Menschen offen. Ausgelassene Spaziergänge in den Waldabschnitten zwischen Bächen und Gräben laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Der Hohenauer Teich, die Hermes Villa und diverse Restaurants kannst du bei deinen Spaziergängen mit einplanen. Aufgrund der knapp 2.500 Hektar wirst du das Gebiet nämlich nicht an einem Tag abgehen können. Den Lainzer Tiergarten kannst du über verschiedene Eingänge betreten, zum Beispiel über das Nikolaitor, welches in der Nähe der U4 und S-Bahn-Station Hütteldorf liegt.

7) Ein Ausflug mit Ausblick: der Kahlenberg

Am Rande des 19. Bezirks wartet ein besonderer Aussichtspunkt auf dich: der Kahlenberg. Auch wenn es ein bisschen bergauf geht und die ein oder andere Schweißperle deine Stirn zieren könnte, ist der Aufstieg zum Kahlenberg ein Klassiker unter den Spaziergängen in Wien. Mit der Straßenbahnlinie 19 gelangst du zur Endstation Nußdorf. Ab dort folgst du dem elf Kilometer langen Wiener Stadtwanderweg 1, welcher dich nach oben zum Aussichtspunkt führt. Immerhin kannst du beim Hochgehen ab und zu einen Stop beim Heurigen einlegen.

8) Spazieren zwischen Weinreben am Bisamberg

Gleich ab der Endstation Stammersdorf (Straßenbahnlinie 31) beginnt der Stadtwanderweg 5. Die etwa zehn Kilometer lange Runde führt dich als Höhepunkt zum sogenannten Bisamberg und zurück zur Straßenbahnstation. Für den grandiosen Ausblick und die herrliche Urlaubsatmosphäre zwischen den Weinreben nimmt man auch die Steigung des Weges in Kauf. Natürlich kannst du während der Tour den ein oder anderen Wein beim Heurigen verkosten.

Du möchtest mehr über die weiteren Wege zum Durchwandern von Wien und Umgebung wissen? Dann ließ gleich weiter!

9) Wunderschöne Ort mit den Wiener Stadtwanderwegen besuchen

Einige Wanderwege haben wir bereits genannt. Aber wenn du Wien schrittweise kennenlernen und unterschiedliche Ecken der Stadt besuchen möchtest, solltest du dir alle Wiener Stadtwanderwege oben auf deine Liste schreiben. Ganze 13 Etappen führen dich durch die Bundeshauptstadt, vermitteln Wiener Charme und österreichisches Lebensgefühl. So präsentiert der Urbane Gemeindebau-Wanderweg (Etappe 11) als kürzeste Strecke auf seinen vier Kilometer das in Europa einzigartige Konzept für leistbaren, sozialen Wohnraum. Wer hier an graue Betonmassen denkt, wird wahrscheinlich von der vielseitigen Flora und Fauna überrascht sein. Wenn du aber lieber einige Stunden am Stück unterwegs sein möchtest, nimmst du dir den längsten Wiener Stadtwanderweg mit der Nummer 7 vor. Auf 15 Kilometern erkundest du den gesamten Süden Wiens mit dem wunderschönen Kurpark Oberlaa, Laaer Wald und Böhmischen Prater. Diese drei Plätze sind auch einzeln definitiv einen Besuch wert!

10) rundumadum-Wanderweg um Wien

120 Kilometern bilden den Rundwanderweg um die gesamte Hauptstadt herum. Aber das ist natürlich nicht an einem Tag zu schaffen. In 24 Abschnitten unterteilt, lässt sich der Wanderweg jedoch hervorragend in Etappen meistern. Und eins ist gewiss: Jede Strecke hat ihren ganz eigenen Reiz. Danach wirst du von dir behaupten können, dass du Wien wirklich kennst und erkundet hast!

Übrigens: Die Wiener Wanderwege sind alle an das öffentliche Verkehrsnetz der Wiener Linien angebunden. Wer ein bisschen mehr Ehrgeiz an den Tag legt oder einfach Spaß an der Sache hat, besorgt sich einen Wanderpass. So kannst du deine Leistung an den jeweiligen Stempelstellen der Stadtwanderwege bestätigen lassen und eine Wandernadel für deine Erfolge erhalten.

Weitere Freizeittipps für Studierende in Wien gesucht? Erfahre jetzt alles zu den besten Tagesausflügen ab Wien.

Roman Peter

Autor

READ MORE FROM ROMAN
Best Operator 2020