fbpx
BOOK NOW

Folge uns in deinem
sozialen Netzwerk!

facebook instagram

BOOK NOW

Die besten Tagesausflüge ab Wien

16. Juli 2020, EXPLORE

Es sieht für viele von uns nach einem “stay-home” Sommer aus. Wenn du heuer geplant hättest auf die Bahamas zu fliegen, ist ein stay-home Sommeraufenthalt vielleicht nicht ganz das, was du dir vorgestellt hast. Österreich hat jedoch viele Orte bieten, die dir sofort das Urlaubsfeeling bieten, das wir nun alle so dringend brauchen. Wir haben für dich eine Liste von Reisezielen zusammengestellt, die sich für Tagesausflüge eignen und maximal drei Stunden mit dem Auto oder Zug entfernt sind.

St. Corona am Wechsel

Abgesehen von der für die jetzige Zeit unglückliche Namenswahl, hat diese malerische Stadt mit weniger als 800 Einwohnern mehr zu bieten, als nur ein Selfie mit dem Ortsschild. St. Corona am Wechsel in Neunkirchen, Niederösterreich, zieht oft Besucher aller Altersgruppen an. Der Erlebnispark ist ausgestattet mit einem Radpark mit Hindernissen, einer Sommerrodelbahn und sogar einer 2.5 KM langen Entdeckungsreise von Ameisenpfaden, bei der du alles über Ameisen lernen können.

St. Corona Am Wechsel
Fotocredit: Gemeinde St. Corona

Der Naturpark: Hohe Wand

Der Naturpark Hohe Wand liegt in Niederösterreich, ca. 1 Autostunde von Wien entfernt. Der Naturpark Hohe Wand ist eine bis zu 1.135 m hohe Felsebene in den Wiener Alpen, die verschiedene Höhepunkte aufweist. Dieser geschützte Park, der Familien, Wanderer, Kletterer und Gleitschirmflieger gleichermaßen anspricht, beherbergt nicht nur eine Vielzahl von Wildtieren, sondern auch verschiedene Wanderwege mit schönen Aussichtspunkten wie den Skywalk. Das ist noch nicht einmal der beste Teil. Zusätzlich zu einem Streichelzoo, gibt es auch die Möglichkeit eine geführte Tour mit… trommbelwirbel… Alpakas oder Lamas zu machen! Diese dauern ca. 90. Minuten und sollten im Voraus gebucht werden.

Schlosspark Laxenburg

Der Schlosspark Laxenburg, der ebenfalls in Niederösterreich liegt, war früher ein prominenter Jagd- und Sommersitz der Habsburger. Der Park besteht aus mehreren Schlössern, riesigen Gärten, einem Museum, Restaurants und sogar einem See, auf dem man Tretboote mieten kann. Es ist verständlich, warum dieses Reiseziel bei Touristen so beliebt ist. Wenn du größere Menschenmassen vermeiden willst, ist es am besten, unter der Woche hinzufahren. Du kannst mit dem Auto vom Stadtzentrum aus in ca. 30 Minuten dorthin gelangen oder alternativ von der U-Bahn-Station Südtiroler Platz-Hauptbahnhof (U1) aus mit dem Bus N200 fahren, der etwa gleich lang braucht.

Seegrotte Hinterbrühl

Fotocredit: www.ezwa-travel.com

Nur eine halbe Autostunde von der Stadt entfernt, liegt in der Nähe von Hinterbrühl die Seegrotte Hinterbrühl. Sie besteht aus einer Reihe von Höhlen, einer großen Grotte und dem größten Unterwassersee Europas, der 60 Meter unter der Erde unter einem ehemaligen Gipsbergwerk zu finden ist. Im Jahr 1912 wurde das Bergwerk wegen einer Überschwemmung vorübergehend geschlossen, wodurch Millionen Gallonen Wasser in die Höhlen des heutigen Sees geflossen sind. Da es keinen natürlichen Abfluss gibt, müssen täglich bis zu 50.000 Liter Wasser abgepumpt werden, um die Tiefe des Sees von 1,2 Metern zu erhalten. Seit der Wiedereröffnung ist die Seegrotte Hinterbrühl nach wie vor beliebt und vor allem im Sommer bei Gästen, die der Hitze in der Stadt entfliehen wollen, sehr gut besucht. Noch ein Fun Fact, wusstest du, dass der Ort 1993 auch im Film ‘ Die drei Musketiere” zu sehen war?

Tierpark Schmiding

Der 1982 eröffnete Zoo Schmiding, der ursprünglich als Europas größter Vogelpark galt, befindet sich in einem Schloss in der Nähe von Wels in Oberösterreich und beherbergt heute Sibirische Tiger, Giraffen, die einzigen Gorillas Österreichs und eine Vielzahl anderer Tiere. Mit dem Zug bist du in etwa 2 Stunden im Tierpark Schmiding (vom Bahnhof Krenglbach-Haiding einfach das Anrufsammeltaxi „Kraxi“ nehmen – nähere Informationen findest du auf ihrer Website.

Wachau

Die Wachau liegt direkt an der Donau und verbindet im Süden die Stadt Melk und im Norden Krems. Im Jahr 2000 wurde sie aufgrund ihrer architektonischen, landwirtschaftlichen und landschaftlichen Besonderheiten offiziell als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. Unter den Besuchern ist die Wachau bekannt für ihren Wein und ihre Marillen, aus denen die BESTEN Marillenknödel Österreichs hergestellt werden. Eine Flusskreuzfahrt, die in Wien startet, ist in der Regel ein beliebtes Mittel, um die Region zu besuchen. Die Fahrt dauert jedoch ca. 5 Stunden, was einen Großteil deiner Zeit in Anspruch nehmen kann, wenn du geplant hast, den Tag mit der Erkundung der verschiedenen Höhepunkte der Region, wie z.B. des Stiftes Melk, zu verbringen. Darüber hinaus werden derzeit Flusskreuzfahrten aufgrund der Covid-19-Situation abgesagt. Positiv zu vermerken ist, dass du von Wien aus nur eine Stunde Fahrtzeit benötigst.

Natürlich gibt es noch viel mehr zu erleben in Österreich, wir hoffen jedoch das dir unsere Tipps bei der Planung deines Sommeraufenthalts in Österreich hilft.
Solltest du zu dem ein oder anderen Ort fahren, markiere uns doch auf deinen Fotos auf Social Media!

Josephine

Autor

Josephine is our Social Media and Community Coordinator. Internationally raised and fluent in sarcasm, she is a huge foodie who dreams of travelling the world in a van with an adopted puppy. de

READ MORE FROM JOSEPHINE